FLECHTDORF – Am 13.08. wurde in der Aartalhalle in Flechtdorf die aus dem Juli verlegte Sitzung nachgeholt. Auch in dieser Sitzung brachten wir uns mit zwei Punkten in die Tagesordnung ein. Neben einem Antrag zur Prüfung zur Machbarkeit eines Kunstrasenplatzes stellten wir eine Anfrage zum Sachstand eines Bewässerungskonzeptes der Sportplätze in der Gemeinde.

Unser Prüfungsantrag zur Machbarkeit eines Kunstrasenplatzes haben wir nach neuen Informationen zurückgezogen und uns vorbehalten ihn nach Vorstellung eines Sportstättenkonzeptes durch den Gemeindevorstand neu zu stellen.

Unsere anschließende Anfrage zum Bewässerungskonzeptes wurde durch Bürgermeister Becker beantwortet und er verwies ebenfalls auf das Sportstättenkonzept. Erste Angebote für Bewässerungsanlagen sind bereits eingeholt und erste Prüfarbeiten sind durch die Stadtwerke Brilon durchgeführt worden. Es wird in Kürze einen gemeinsamen Termin mit den Vereinen geben.

Abschließend fragten wir unter Verschiedenes zu einer möglichen Verteilung der neuen Grundstücke in den neuen Baugebieten nach. Da wir ein Losverfahren für nicht fair erachten, gaben wir zur Anregung, die Grundstücke nach dem „Windhundverfahren“, bedeutet nach Eingang der Interessensbekundung durch den Bauwilligen, zu vergeben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert